Hi.

Welcome to my blog. I document my adventures in travel, style, and food. Hope you have a nice stay!

Häkelkuchen und eine Muffin-Anleitung

Häkelkuchen und eine Muffin-Anleitung

Ist euch das auch schon mal passiert, dass eure Kinder was lustiges gesagt oder gemacht haben, und wenn du fragst, woher sie das haben, sagen sie "von Mama" oder "von Oma"?

Bei uns wird gerade fleißig in der Kinderküche Kuchen gebacken, und da bin mal bestimmt nicht ich das Vorbild, denn es ist schon... sagen wir mal ziemlich lange... her, dass ich damit beschäftigt war.

Wir haben also eine imaginäre Küche
(ja, Kinder denken sich wirklich alles dazu, was sie zum Spielen brauchen :-))
im Wohnzimmer und damit nicht mehr die Duplofiguren als Zutaten herhalten müssen, habe ich mich an gehäkelte Kuchen gewagt.

Häkelkuchen Titel PI.jpg

 

Ich liebe ja Amigurumi über alles, aber mit Essen hatte ich bisher da so meine Schwierigkeiten. Meine gehäkelte Zitrone hat es hier zumindest aufs Bild geschafft. Nun also Kuchen.

Häkelkuchen Teller.JPG

Der Doughnut und der Kuchen sind nach Anleitungen von Bommelie - Handmade for kids entstanden. Bei Annelie gibt es eine unglaubliche Auswahl an wunderschönen Kuchen und Süßigkeiten zum Häkeln. Schaut unbedingt in ihrem Shop vorbei.

Das Macaron ist nach einer Anleitung von Veronica Kay crochet gefertigt (hier gehts zu ihrem Shop) und das Törtchen ist aus dem Buch "Süße Kleinigkeiten" aus der TOPP Reihe vom Frech Verlag.

Bei jedem neuen Törtchen erhalte ich jetzt eine neue Bestellung, noch einen Kuchen zu häkeln, also gibts vielleicht bald noch viel mehr Süßigkeiten hier zu sehen.

Was ihr hier seht ist übrigens alles aus der Catania von Schachenmayr (die gibts online zB hier oder im Wollgeschäft eures Vertrauens) mit einer 3mm Nadel gehäkelt.

Zum Schluss habe ich mich aber noch an meinen ganz eigenen Kuchen gewagt

Häkelmuffin mit Streuseln.jpg

 

und hier gehts zur Anleitung (kleiner Tipp: wenn du keine meiner gratis Anleitungen verpassen willst, trag dich doch unten in meinen Newletter ein, dann landen alle neuen Artikel direkt in deinem Postfach)

Muffin mit Schokoverzierung:

Du benötigst:

  • Wolle in 3 Farben deiner Wahl (1 für das Förmchen, 1 für den Muffin und eine für die Schokoglasur), dazu kleine Wollreste in verschiedenen Farben für die Streusel;
     
  • 1 Häkelnadel passend zum Garn (ich verhäkle die Catania idR mit einer 3er, ich häkle aber sehr fest, also wähle eine Häkelnadel, die klein genug ist, damit die Maschen schön dicht werden)
     
  • Etwas Füllwatte
     
  • 1 Wollnadel zum Zusammennähen
     
  • 1 Schere

Abkürzungen:

fM...feste Maschen
hStb...halbe Stäbchen
Stb...Stäbchen
LM...Luftmaschen
KM... Kettmasche
verd....verdoppeln (2 Maschen in eine Masche der Vorrunde)
zus....zusammen = abnehmen (2 Maschen der Vorrunde zusammen abmaschen)
[ ]*x .... die Anweisung in den [  ] soll x-mal wiederholt werden
RhStbv...halbe Reliefstäbchen von vorne
RhStbh...halbe Reliefstäbchen von hinten

 

Und so gehts:

Falls nicht anders angegeben, wird in Spiralrunden gehäkelt.

Beginne mit der Farbe für das Förmchen.

6 fM in den MR.

R1: [verd]*6 (12 Maschen)
R2: [1 fM, verd]*6 (18)
R3: [2 fM, verd]*6 (24)
R4: [3 fM, verd]*6 (30)
R5: [4 fM, verd]*6 (36)
R6: 36 hStb nur ins hintere Maschenglied
R7: [1 RhStbh, 1 RhStbv]*18 (36)
R8-R14 (=7 Runden): siehe R7
R15: (nur in die äußeren Maschenglieder) [1 Masche überspringen, 5 Stb in die nächste Masche, 1 Masche überspringen, KM]*9 (36)
Faden abschneiden und durchziehen.
 

weiter wird in der Farbe für den Teig gehäkelt.

R16: 36 fM in die noch freien inneren Maschenglieder
R17: 36 fM (jetzt wieder in beide Maschenglieder)
R18: [4 fM, zus.]*6 (30)
R19: 30 fM
R20: [3 fM, zus.]*6 (24)
R21: 24 fM

beginne hier, den Muffin mit Füllwatte auszustopfen und stopfe beim Weiterhäkeln immer wieder etwas nach.
R22: [2 fM, zus.]*6 (18)
R23: 18 fM
R24: [1 fM, zus.]*6 (12)
R25: [zus.]*6 (6), Faden abschneiden, nochmal nachstopfen und die Öffnung vernähen.

Weiter gehts in der Farbe der Schokoglasur:

6 fM in den Fadenring

R1: [verd]*6 (12)
R2:[1 fM, verd]*6 (18)
R3:[2 fM, verd]*6 (24)
R4:[3 fM, verd]*6 (30)
R5: 2 fM, 4 LM, je 1 fM in die 2., 3. und 4. LM, eine KM in die fM, die die Basis der LM ist (also in die 2. der fM, die ganz zu Beginn der Runde gehäkelt werden).

weiter gehts in
R5 mit

5 fM, 2 LM, 1 fM in die 2. LM, KM in die Basis der LM,
3 fM, 5 LM, je 1 fM in die 2., 3., 4. und 5. LM, KM in die Basis der LM,
6 fM, 3 LM, je 1 fM in die 2. und 3. LM, KM in die Basis der LM,
5 fM
3 Stb in die nächste Masche
5 fM
3 Stb in die nächste Masche
2 fM. Schließe die Runde mit einer KM, einen langen Faden zum annähen stehen lassen, Faden abschneiden und durchziehen.

Wenn du die Schokoglasur mit Streuseln verzieren möchtest, tu das vor dem Annähen, so kannst du die bunten Fäden ganz einfach auf der Rückseite verknoten. In nehme immer jeweils einen Faden für alle Streusel einer Farbe.

Nähe jetzt die Schokoglasur mittig auf den Muffin.

Fertig! Viel Spaß beim Kuchenhäkeln.

Solltest du Fragen zu dieser Anleitung haben, kannst du dich gerne unter susi@susi-hakelt.at an mich wenden. Bitte beachte, dass diese Anleitung mein Eigentum ist. Wenn du sie mit deinen Freunden teilen möchtest, schicke ihnen doch bitte den Link zu dieser Seite.

 

Ein Zuhause für meine Häkelnadeln - eine Anleitung

Ein Zuhause für meine Häkelnadeln - eine Anleitung