Ein Badezimmer-Organizer und fiese Bakterien

In den letzten beiden Wochen wurde meine Häkelliebe von ein paar fiesen Bakterien auf die Probe gestellt. Wir haben uns nämlich Scharlach eingefangen. Und das bedeutet fast eine Woche die ganze Nacht neben dem hoch fiebernden Kind zu verbringen. Wenn sie krank ist, schläft sie nämlich oft nur auf  oder direkt neben mir. Nix mit häkeln also und die kleine Maus war so arm. Und doch konnten mich die Bakterien schlussendlich nicht davon abhalten, fast wie geplant einen Badezimmer-Organizer zu häkeln.

Als das Kind wieder fit war, wurde – wie es eben so läuft – die Mama krank. Also habe ich statt häkeln geschlafen. Inzwischen geht es auch wieder aufwärts.

Und darum bin ich ganz besonders stolz, dir heute endlich zu zeigen, wie ich meinen Badezimmer-Organizer gehäkelt habe, der jetzt fertig zusammengesetzt auf seinen Einsatz wartet.

Einen Badezimmer-Organizer häkeln

Meine Lieblingsschwester hat sich ein gehäkeltes Teil gewünscht, das man im Badezimmer aufhängen kann, und Sachen reingibt. Wenn dir dafür ein besserer Name einfällt, schreib ihn bitte in die Kommentare, aber bis dahin heißt das Ding eben Badezimmer-Organizer.

Die Rückseite habe ich im Corner-to-Corner Muster aus Schachenmayr Soft & Easy in Marine (bekommst du im Wollgeschäft deines Vertrauens oder zB online hier) mit einem Streifen Flieder und einer 3,5 mm Häkelnadel gehäkelt.

Wie du einen Badezimmer-Organizer häkeln kannst

 

Was ich beim nächsten Projekt bei der Farbauswahl sicher beachten werde: Marine ist ziemlich dunkel und dunkle Wolle ist so mühsam zu verarbeiten (und auch zu fotografieren!) Also wenn du eine richtig helle Lampe hast, immer los, sonst nimm vielleicht lieber etwas helleres.

Rückseite für den Badezimmer-Organizer Corner-to-Corner

Auf die Rückseite habe ich dann unterschiedlich große Taschen aufgehäkelt. Ich wollte sie erst annähen, dachte dann aber, dass gehäkelt besser hält.

gehäkelter Organizer fürs Badezimmer mit Taschen

 

Die linke Tasche ist mit Stäbchen, die mittlere mit festen Maschen und die reste im sogenannten „Lemon-peel“ (also Zitronenhaut)-Muster gehäkelt, das sind abwechselnd feste Maschen und Stäbchen.

Ich geh mich jetzt mal weiter auskurieren, und weil es hier um etwas Gehäkeltes geht, hüpf ich gleich rüber zu HäkelLines Blogparty.

Hast du dir auch schon mal was fürs Badezimmer oder einfach was praktisches gehäkelt? Ich würde mich über Ideen und Anregungen freuen.

 

Föhliches Häkeln!

 

 

 

1 comment / Add your comment below

Schreibe einen Kommentar